loading

It is a long established fact that a reader of a page when looking at its layout.

Categories
Contacts

Bauschäden mit gezielten Baukontrollen verhindern

Die Studie der ETH Zürich hat festgestellt, dass im Hochbau aus den investierten Geldern ca. 8 Prozent Bauschäden entstehen. Dies entspricht somit ca. 1.8 Milliarden Schweizerfranken, welche in einem Jahr für die Schadensbehebung aufgewendet werden muss. Dabei betreffen rund 60 Prozent der Mängel die Wasserdichtigkeit der Gebäudehülle.

Was macht der Bauberater bei der Baukontrolle?

Systematische Prüfung der Bauqualität auf der Baustelle insbesondere der Gebäudehülle. Erfolgt die Ausführung gemäss den Planunterlagen? Werden Baunormen und -vorschriften eingehalten? Die festgestellten Mängel werden mit einem Fotoprotokoll festgehalten.

  • Umgebung – Entwässerungskonzept für Oberflächen- und von Hangwasser.
  • Kelleraussenwände – geplante Wasserdichtigkeit, gewähltes Abdichtungssystem.
  • Dachkonstruktionen und Terrassen – Abdichtungen, Gefälle, Abläufe, Stauhöhen, An- und Abschlüsse.
  • Fassadenkonstruktion – Detaillösungen, An- und Abschlüsse, Abdichtungen Gebäudesockel.
  • Rohbaukontrolle – vor dem Beginn der inneren Verputzarbeiten.
  • Nassräume – Abdichtungen und Plattenbeläge.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Bauqualitätskontrolle – Prüfung der Bauarbeiten, welche an der Bauabnahme nicht mehr sichtbar sind.
  • Baumängel und Bauschäden – frühzeitig erkennen und sofort die entsprechende Nachbesserung verlangen.

Im Dialog gemeinsam den Weg finden.

Jetzt anrufen und Termin vereinbaren: Telefon 0848 10 0848

Referenzen

Write a Reply or Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.